Hermann Schäfer

Die Wikinger

Großes Blasorchester

Leitung Hermann Schäfer

Stadttheater Kiel

HERMANN SCHÄFER

 Komponist,Arrangeur und Orchesterchef

Das Große Blasorchester “Die Wikinger” wurde von Musikdirektor Hermann Schäfer 1955 gegründet. Alle Marine-,Reiter-, Armeemärsche und Marschlieder wurden unter der Leitung von Hermann Schäfer auf Schellack produziert und nun für den digitalen Download sozusagen refreshed, ohne den typischen Schellack Sound zu verlieren. Das große Blasorchester wurde von einem Männerchor des Kieler Stadttheaters unterstützt. Es ist eine einmalige Produktion von Marschmusik der Extraklasse mit den besten deutschen Märschen und Marschliedern entstanden Hermann Schäfer (Pseudonym Tom Glady) * geb. 29.10.1911 in Düsseldorf, +10.8.1977 in Alzenau .Bereits mit 7 Jahren bekam Hermann Schäfer Unterricht bei Hermann Pfeifer Wuppertal in Orgel und Klavier und spielte mit seinem Vater, ebenfalls Musiker, die Begleitung zu den Stummfilmen.Er studierte in Köln und Berlin auf der Musikhochschule Musik mit Abschluß sehr gut-. Als 1.Oboist bei den Berliner Philharmonikern unter Leitung von Wilhelm Furtwängler durfte er kompetente Erfahrungen sammeln. Während des 2.Weltkrieges war Hermann Schäfer Stabsmusikmeister und wurde u.a. auf den Schlachtschiffen Graf Spee und Gneisenau als Horchoffizier eingesetzt. Nach dem Krieg war Hermann Schäfer Musikidirektor an den Stadttheatern in Schleswig und Kiel. 1955 gründete er das große Blasorchester Die Wikinger. Der damalige Verteidigungsminister Franz Josef Strauß beauftragte Hermann Schäfer 1957 zum Aufbau der Marine Musikkorps Nord-/und Ostsee.1963 zog er nach Bayern und widmete sich der Förderung von Vereinsmusik. Er hinterlässt der Nachwelt viele Märsche, Ouverturen, Polkas, Tangos und Schlager

Hermann Schäfer Musikdirektor Kiel

Renaissancetheater Schleswig

Hermann Schäfer Musikdirektor Schleswig

Chef Marinemusikkorps Ostsee

Hermann Schäfer      Marine musikkorps